Ursprünglich komme ich aus der „klassischen“ Hundeerziehung. Mit meiner vorherigen deutschen Schäferhündin habe ich über viele Jahre erfolgreich Turnierhundesport betrieben. Dies hatte ich eigentlich auch mit Leyla vor und deshalb viel meine Hundewahl auch auf einen Malinois. Als sie bei uns einzog war mir schnell klar, dass nicht das Training für den Sport im Vordergrund steht. Sie war mit allen Außenreizen überfordert und fand schlecht bis gar nicht in die Ruhe. Ich fand daraufhin eine Hundeschule, die viel Wert auf Ruhe legte und ein spannendes, für mich neues Konzept anbot. Nämlich eine Hundeerziehung ganz ohne Leckerlies. Leylas ersten 2 Jahre verbrachten wir dort und ich lernte viel neues dazu. Unser Fokus lag darauf Leyla mit Reizen und in Hundebegegnungen sicherer zu machen.

Leider passierte genau das Gegenteil…

…sie wurde immer massiver und aufgeregter, ich verstand nichts mehr und war hilflos. Dann passierte, was passieren musste… sie hat sich mit einem anderen Hund gebissen. An dem Tag bin ich aufgewacht und wusste das etwas ganz gravierend falsch läuft. In meiner Hilflosigkeit war ich Leyla gegenüber häufig unfair. Es kamen Wasserspritzflaschen und Schellen zum Einsatz, ebenso das altbekannte… die Leckerlies. Nichts half auf Dauer. Zu dem Zeitpunkt gab es keine entspannten Spaziergänge mehr, alles war ein Kampf. Hundebegegnungen waren die reinste Katastrophe. Ich hatte richtig Angst, dass wieder etwas passiert. Ich benötigte Hilfe! Zufällig stieß ich auf die Tierkommunikation. Es hörte sich spannend und zugleich auch nach Hokuspokus an. Ich war neugierig und buchte mein erstes Tiergespräch mit Leyla. Die Frau, die mit Leyla gesprochen hatte, wusste nur ihren Namen, Alter und wie lange sie bei uns lebt. Als sie mit Leyla Kontakt aufnahm, war ich baff. Sie erzählte mir alles, was Leyla in dem Gespräch sagte, u.a. über unsere Spaziergänge und allgemein das Zusammenleben. Ich war überzeugt von der Tierkommunikation, die Aussagen passten, das kann sich niemand ausdenken. Ich verstand jetzt, warum Leyla die Dinge tut. Merkte aber auch, dass mir die Praxis fehlte, um die Dinge umsetzen zu können. So kam ich zu Maja Nowak und ihrem Team. Dort wurden mir die Augen nochmal geöffnet und es ergaben sich ganz neue Wege für mich. Maja sagt, dass es tragende Hunde gibt und Hunde die etwas verändern. Ich war bereit für die Veränderung. Leyla zu verändern, dass es wieder einen entspannten Alltag geben kann.

Wieder kam alles anders

Die Veränderung begann bei mir und bis heute haben wir nichts an Leyla geändert. Ich durfte wachsen und erleben was es heißt, sich von sämtlichen Konditionierungen zu befreien und so angenommen zu werden, wie man ist. Mit allen Ecken und Kanten. Nichts zu Müssen und für sich selbst einstehen. Denn nichts anderes hat Leyla gemacht. Und welche Möglichkeit blieb ihr dann noch, als so massiv werden zu werden? Anders hätte ich es wieder nicht verstanden. Ich habe u.a. von Leyla lernen dürfen meine eigenen Grenzen zuerkennen, anzunehmen und auch zu kommunizieren, meinen Perfektionismus runter zu schrauben (ganz ablegen konnte ich es noch nicht und sie bleibt weiterhin dran), respektvoll und friedlich zu bleiben. Heute bin ich dankbar, dass alles so passiert ist. Es haben sich so viele Türen geöffnet. Ich lebe einen natürlichen Umgang mit unseren Hunden, der keinen Einsatz von Hilfsmittel, wie Leckerlies, Wasserspritzflaschen oder sonstiges bedarf. Dieser Weg hat mich nicht nur mit Leyla weitergebracht, sondern sich auf mein gesamtes Leben ausgewirkt. Ich habe mich (wieder) entdecken können. Jeden Tag erlange ich neue Erkenntnisse und Puzzleteile für meinen Prozess der Entwicklung.

Wir haben eine tiefe Verbundenheit mit echtem Kontakt und gegenseitigen Respekt erlangt.

Meine Qualifikationen:

  • 07/17 bis 04/19 Studium an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde), Hundeverhaltensberatung (Abschlussprüfung 09/19)
  • 2019 Ausbildung bei Maja Nowak und Team zum Wegbereiter für Mensch-Hund-Kommunikation
  • seit 2019 regelmäßig Seminare bei Maja Nowak und Team
  • 01/20 und 08/20 Prüfung Sachkundenachweis Hundetrainer beim Veterinäramt
  • 06/18 bis 01/19 Ausbildung Tierkommunikation bei Catherin Seib
  • 11/20 bis 09/21 Ausbildung Mantrailing-Trainer bei Go.Find.
  • 01/21 bis 05/21 Schamanische Ausbildung bei Christiane Krieg
  • 01/22 bis voraussichtlich 10/22 Studium an der RSA (Rolf-Schneider-Akademie) Ernährungsberatung für Hunde und Katzen

Gütesiegel der Rolf-Schneider-Akademie

Seite teilen:

Die Seite arbeitet mit Shariff. Lesen Sie dazu auch die Datenschutz­bestimmungen