Klickst und belohnst du noch? (Er)lebe echte Kommunikation!

Will oder kann dein Hund nicht? Das ist eine Frage von vielen, die wir an diesem Tag beantworten werden. Außerdem zeige ich dir, wie du mit deinem Hund ohne Leckerlies oder „militärischen“ Befehlen euren Alltag leben könnt. Du lernst was bei Hunden souveräne Führung bedeutet und wie du in deine eigene Souveränität findest und diese leben kannst. Deinen und andere Hunde ganzheitlich wahrzunehmen und zu erkennen was dein Hund, in für euch, schwierigen Situationen braucht. Schwierige Situationen einzuschätzen und deinem Hund die benötigte Orientierung geben. Die Körpersprache deines Hundes verstehen und selbst körpersprachlich interagieren zu können. Eine starke innere Haltung aufbauen und erleben was kleine Veränderungen, Gutes für eure Mensch-Hund-Bindung erreichen werden.

Was dich erwartet

  • kurze theoretische Einheiten
  • Praxisarbeit mit deinem Hund und anderen Menschen
  • Schulung deiner Wahrnehmung
  • Kommunikation mit Hunden auf Augenhöhe (d.h. ohne den Hund in eine Abhängigkeit mittels Leckerlies oder Spielzeug zu bringen)
  • friedlich Grenzen setzen (bei Hunden und im menschlichen Umfeld)
  • körpersprachlich interagieren können
  • erste Einblicke in die Körpersprache der Hunde bekommen
  • gegenseitige respektvolle und vertrauensbasierte Bindung erreichen
  • kleine Gruppe von 4-6 Teilnehmern

Bitte beachte, dass dein Hund nicht die ganze Zeit bei uns anwesend sein kann und im Auto oder deiner Unterkunft wartet.

Preis: 100,- €

Termine: Samstag 10-17 Uhr

Nächster Termin: 17.09.22

Du kannst nicht? Melde dich für die Warteliste an.

Körpersprache richtig verstehen und einsetzen

Ein Hund wird einem anderen Hund niemals ein Sitz, Platz oder bei Fuß laufen beibringen und dann ein Leckerlie zuwerfen. Das ist aus Hundesicht völlig absurd, doch machen wir Menschen es täglich mit unseren Hunden. Und warum? Um ihn an einem Ort zu halten, ruhig zu stellen oder an lockerer Leine zu laufen? Warum machen wir uns die Natur des Hundes nicht zu Nutze und stellen uns auf ihn ein? Für uns ist es nicht schwer, auch wir „reden“ täglich körpersprachlich, aber stattdessen verlangen wir täglich von unseren Hunden, dass sie sich uns anpassen und auf unsere gesagten Worte reagieren. Hunde interagieren untereinander körpersprachlich und über ein „Lass das“, sie setzen also Grenzen.

Sei fair zu deinem Hund und lerne seine Sprache besser kennen.

Du wirst lernen, wie du deinen Hund an einer Stelle „parken“ kannst, ohne dafür ein Kommando nutzen zu müssen. Wie er an lockerer Leine läuft, ohne dass du ihn mit Leckerlies zupumpen musst. Oder wie du ihm sagen kannst, dass er etwas nicht tun soll, ohne ihm dabei Schellen vor die Füße zu werfen oder Wasser ins Gesicht zu spritzen.

Sei bereit einen neuen Weg einzuschlagen. Lerne deinen Hund zu verstehen und er wird dich verstehen können. Für Eure Mensch-Hund-Beziehung.

Bitte beachte, dass dein Hund nicht die ganze Zeit bei uns anwesend sein kann und im Auto wartet.

Preis: 60,- €

Nächster Termin: 25.06.22 10-14 Uhr

Du kannst nicht? Melde dich für die Warteliste an.

Veranstaltungsort: Am Hof 6; 19217 Wedendorf.

Kannst du an einem gebuchten Workshop nicht teilnehmen, ist deine Absage kostenlos, wenn sie spätestens eine Woche vor Workshopbeginn erfolgt. Bei späterer Absage wird der volle Preis des Workshops fällig.

Seite teilen:

Die Seite arbeitet mit Shariff. Lesen Sie dazu auch die Datenschutz­bestimmungen